Japanische Kalligraphie

Shodo – der Weg des Schreibens

Shodo ist die japanische Schreibweise mit Pinsel und Tusche. Seit 2011 beschäftige ich mich damit. Dabei geht es nicht nur um die Kunst des schönen Schreibens, sondern eine Art Philosophie für Geist und Seele.

Die Zeichen (Kanji) und die Reihenfolge der einzelnen Striche sind zwar streng festgelegt, aber durch die Pinseltechnik und Intensität der Tusche zeigt jeder Shodokünstler die eigene Persönlichkeit - ähnlich wie die eigene Handschrift.


 

Weihnachtskarte mit Japanischer Kalligraphie

Weihnachtskarte Japanische Kalligraphie

Sie sehen links das Motiv einer Weihnachtskarte. Die Kalligraphie heißt Arawaru und bedeutet "Erscheinung". Sie ist im November 2015 im Gyosho-Stil entstanden. 

Neu ist die Kombination mit einem Foto.


Sie finden in meinen Zeichnungen (Kanji) drei Schreibstile: Kaisho – sehr akkurat, Gyosho – flüssig und Sosho – abstrakt.

 

Es gibt eine weiterführende Homepage zum Thema Shodo: www.shodokunst.jimdo.com

 

Ihre Larissa Fritsche